Niemand kann ohne Raum leben. Freiraum, um zu leben und zu wachsen. Raum, um zu wohnen und zu arbeiten. Raum zum Trainen und zur Entspannung. Und Raum zum 'enthasten' und um die Natur zu genießen. Wo kann dies besser geschehen als in Lelystad, der Stadt, die Freiheit, Grün und Wasser atmet. Wo Platz für alle ist. "Lelystad geeft lucht" Lelystad gibt Luft!

Ein Stück Geschichte
Der Bau von Lelystad begann bereits bevor der östliche Teil Flevolands trocken gelegt war. Das älteste Stück dieser Stadt, Lelystad Haven, wurde schon 1950 gebaut. Erst fünfzehn Jahre später wurden die Fundamente für den Rest der Stadt gelegt. Und dort fanden 1967 dessen erste Bewohner ihr Zuhause. Die Entwerfer Lelystads hatten im Sinn, einen attraktiven Wohnort zu schaffen für Menschen, die genug hatten von der Hektik der Randstad. Lelystad sollte eine grüne Stadt werden.

Lelystad ist die Zukunft
Eine überraschend grüne und abenteuerliche Hauptstadt ist Lelystadt mittlerweile sicher geworden. Eine Stadt mit einer prachtvollen Küstenlinie und ebenso schönen wie besonderen Wohnvierteln und Einrichtungen. Hier im Zentrum der Niederlande kommen Arbeit und Entspannung zusammen und werden Träume verwirklicht. Für Einwohner-, Besucher- und Unternehmer / - innen. Lelystad gibt Raum und Luft , weil diese für alle da sind - genau wie unsere Stadt. Wir sind stolz auf alles, was Lelystad zu bieten hat. Und wir laden Sie sehr gerne ein, dies selbst zu erfahren. Schauen Sie sich um und erleben Sie Lelystad.
Kultur und Geschichte erleben oder ausgiebig einkaufen.
Neben Raum und Natur bietet Lelystad alle Einrichtungen einer modernen Stadt. Kultur und Geschichte erleben oder ausgiebig einkaufen - den jeweiligen Freunden hiervan werden reichlich Möglichkeiten geboten. Nehmen Sie beispielsweise das Batavia Stad Fashion Outlet. Es zieht jedes Jahr mehr als zwei Millionen Besucher/-innen an! Doch auch das Nieuw Land Erfgoedcentrum, das Neuland Museum und die Bataviawerft sind sehr beliebt bei allen Altersgruppen. Spannende Museen, wo die Geschichte wieder sehr lebendig wird! Und auswärts essen gehen? Kein Problem in Lelystad. Genießen Sie ein Glas Wein oder eine herrliche Mahlzeit am Hafen, mit Aussicht übers Wasser. Oder nehmen Sie Platz auf einer der gemütlichen Terrassen im Herzen der Stadt.

Architektur, über die man spricht
Architektonisch gibt es in Lelystad jede Menge zu entdecken. An der Küste steht das Landschaftskunstwerk Exposure, das Sie gesehen haben müssen. Es wurde entworfen von Antony Gormley. Auch sollten Sie sich einmal das eigenwillig gestaltete Agoratheater des Architekten Ben van Berkel anschauen - und auch den Plan der Zilverparkkade von Adriaan Geuze oder den Bataviahaven von Rob Krier. Ein dynamisches Nachtleben finden sie im modernen Herzen der Stadt, mit seinen schönen Einkaufszentren sowie einem Theater, einem Kino, dem Kulturzentrum und der Popkonzerthalle. Davon abgesehen werden in Lelystad zahlreiche besondere Veranstaltungen organisert. Hierzu gehören die Bataviahafen-Tage (Bataviahavendagen) und LelystART, jeweils zum Auftakt der neuen Kultursaison. Lelystad bietet Luft und Raum für viel Vergnügen.

Besondere Tiere
Auf Safari in Lelystad? Das ist möglich! Das international bekannte Naturreservat ‘De Oostvaardersplassen’, ist jeden Tag zum Spazierengehen sowie für Tierfreunde und Tierfreundinnen zugänglich. In diesem naturbelassenen Sumpfgebiet leben zahllose Vögel wie der Seeadler, die Weihe, der Bussard und der Kormoran. Auch kann es leicht passieren, dass Sie imposanten Weidetieren begegnen wie dem Heckrind, Konik Pferden und Edelhirschen. Im Naturpark Lelystad gibt es ebenfalls zahllose Tierarten zu bewundern. Schweine, Biber, Wisente und Przewalski-Pferde: All diese können hier Ihren Weg kreuzen.
Prachtvolle Wälder
Neben den Oostvaardersplassen und dem Naturpark ist Lelystad auch umgeben von Wäldern wie dem Overijsselse Hout und dem Houtribbos. Zudem gibt es den Zuigerplasbos, der als Stadtwald angelegt ist; in dessen Mitte befindet sich der See Zuigerplas. Ein prachtvolles Gebiet voll Grün, in dem es sich herrlich wandern, radfahren und fischen läßt. Und wer Abenteuer liebt, kann dabei der Flevobahn folgen: Eine 75 Kilometer lange Wanderroute durch recht unwegsames Gelände. Kurzum: Für jeden Geschmack etwas dabei.
Ein großes Netzwerk an Radfahr- Wander-, Skeeler- und Reiterwegen führt Sie außerdem langs der schönsten Orte von Lelystad- und zu den seltenen Plätzen, an denen die Natur sich unbehelligt ihr eigenes Ökosystem schafft. Denn Lelystad gibt auch der Natur Luft und Raum.